rb landsberg ammersee

premium back

premium back

premium back

Zander

premium back
Lechtalbad

Gartenfachmarkt Geier

Spenglerei Vöst

Sport Haas

schuster

premium back

 
Clubheim

Termine

Samstag 01.06 08:00
belegt
Verein
Samstag 01.06 08:00
Altpapiersammlung
Verein
Montag 03.06 20:00
Ausschuss
Verein
Samstag 15.06 08:00
belegt
Verein
Samstag 29.06 08:00
Abschluss 1.+2.
1. & 2. Mannschaft

Seitenstatistik

Heute 9

Gestern 58

Woche 67

Monat 1125

Insgesamt 197964

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Am vergangenen Samstag hieß es für die Damen 2 des FC Weil ihren nächsten Heimspieltag zu bestreiten. Die Gegner kamen diesmal aus Germering und Jesenwang.
Zuerst ging es gegen die dritte Mannschaft des SV Germering. Hier ging es darum das eigene Können und Potenzial der Mannschaft zu zeigen und gut mit den Mädels des SVG mitzuspielen. Leider hatte der FC Weil wieder einmal mit Startschwierigkeiten zu kämpfen, was dem fehlenden Training als geschlossene Mannschaft zuzuschreiben ist. Deshalb ging der erste Satz mit 15:25 an den SV Germering. Der Start in den nächsten Satz gelang der Mannschaft deutlich besser. Hier konnte sie sich sowohl in der Annahme als auch im Angriff steigern und den Zuschauern ein schönes Spiel bieten.

Gegen den Tabellenletzten aus Haspelmoor hatte Weil am Samstag, den 18.02.2019 ein vermeintlich leichtes Spiel. Die Erwartungen wurden auch erfüllt – trotzdem steckte hinter diesem Pflichtsieg auch ein großes Stück Arbeit. Sowohl in den Trainingseinheiten die Woche zuvor als auch am Spieltag selbst lag das Augenmerk darauf, die Eigenfehlerquote zu senken und die Gegner nicht durch eigene Durchhänger ins Spiel kommen zu lassen.

Am vergangenen Samstag fand der erste Heimspieltag der ersten Herrenmannschaft des FC Weil im neuen Jahr statt. Das Team musste gegen die Gäste aus Pfaffenhoffen eine klare Niederlage hinnehmen, gegen Ingolstadt konnte es dann aber einen wichtigen Sieg feiern.
Im ersten Spiel musste man gegen MTV Pfaffenhofen antreten. Da es das erste Spiel gegen diese Mannschaft war, konnte man den Gegner nicht einschätzen. Durch ihre Größe waren die Pfaffenhofener rein optisch deutlich überlegen.
Im ersten Satz konnte man bis zum 10:10 gut mithalten, bevor die Gäste deutlich davonzogen (13:18). Zu diesem Zeitpunkt wurde das eigene Spiel nicht mehr mit der letzten Konsequenz durchgezogen und vor allem im Angriff schlichen sich leichte Fehler ein. Pfaffenhofen nutzte dies gnadenlos aus und gewann den Satz klar mit 18:25.
Im zweiten Durchgang konnte man zuerst in Führung gehen (4:1, 11:6). Durch drei Serien konnten die Gäste dann aber zum 14:19 davonziehen. Eine Auszeit von Coach Fissek nutzte man zum 20:20 Ausgleich, konnte Pfaffenhofen wieder wegziehen (21:25).

Am Samstag den 09.02.2019 standen sich in Freising der SV Inning, die dritte Mannschaft des Gastgebers und der FC Weil 2 gegenüber.
Im ersten Spiel des Tages hieß es SC gegen FC. Hier wurde schnell klar, dass auch gegen eine ersatzgeschwächte Mannschaft aus Weil nichts zu holen war. Sie machte ihren Anspruch auf Platz zwei in der Tabelle deutlich und gewann souverän 3:0.