rb landsberg ammersee

premium back

premium back

premium back

Zander

premium back
Lechtalbad

Gartenfachmarkt Geier

Spenglerei Vöst

Pio

schuster

premium back

 
Unsere Fahnenweihe am 10. Mai 2018


Die Festdamen mit den Fahnenbändern

Festdamen mit Bändern

Kirchenzug

Um 9:30 Uhr stellte sich der Kirchenzug bei der Wolfgangskapelle auf. Angeführt von den Musikfreunden Geretshausen zog der Zug mit Herrn Pfarrer Martin Rudolph, Herrn Diakon Alexander Toussiant und den Ministranten, gefolgt von der noch verhüllten Fahne Richtung Altar.

Dem Kirchenzug schlossen sich die Ehrengäste, die Fahnenabordnung unseres Patenvereins FC Scheuring sowie weitere 19 teilnehmende Fahnenabordnungen an.

Fahnenweihe Kirchenzug 1
Fahnenweihe Kirchenzug 2
Fahnenweihe Kirchenzug 3

Gottesdienst

Ca. 600 Gottesdienstbesucher wohnten dem sehr feierlichen und würdevollen Gottedienst bei zwar etwas windigem aber sehr sonnigen Wetter bei.

Fahnenweihe Gottedienst 01

Die Fahne wird enthüllt.

Fahnenweihe Gottedienst 02

Die Segnung der Fahne.

Fahnenweihe Gottedienst 03

Die Fahnenabordnung des FC Weil nimmt die Fahne entgegen.

Fahnenweihe Gottedienst 04

Prologe zu den Fahnenbändern

Prolog der Fahnenmutter Monika Bauer
(das Band wurde getragen von Birgit Spreigl)

Ein herzliches Grüß Gott, ihr lieben Gäste.
Als Fahnenmutter begrüße ich Euch zum 90-jährigen Gründungsfeste.

Ich danke dem Priester für die Weih’.
Vom Himmel rief er den Segen herbei.
Ich danke dem Herrgott für diese Gnad’,
unsere Fahne zu leiten auf dem rechten Pfad.

Die Fahne mit Gottes Segen geweiht,
sie soll Euch mahnen zu Einigkeit.
In guten und in schweren Zeiten
wird sie Euch treu begleiten.

Sei gegrüßt, zuerst von mir,
du neue Fahne voll der Zier.
Fürwahr, gelungen ist die Pracht,
mit der die Sportler dich bedacht.

Lieber Fähnrich, der du die Fahne hältst in Händen,
trage sie stolz vor deiner Sportlerschar.
Möge sie euch den Segen spenden,
den sie empfangen heut am heiligen Altar.

Zum Dank für die hohe Ehre,
die ihr Sportler habt erwiesen mir,
gestattet, dass ich euch beschere
dies Band zu eurer Fahne hier,

So nehmt nun aus meiner Hand
dies Fahnenmutterband.

Anstecken des Fahnenbandes

Tragt das Band in Ehren alle Zeit
zur ewigen Verbundenheit.
Begeht den Tag in Freud und Glück
und denkt recht oft und gern an heut’ zurück.

Fahnenweihe Gottedienst 05

Prolog der Fahnenbraut Marlena Geier
(das Band wurde getragen von Julia Vöst)

Als Fahnenbraut bin ich heute hier.
Eine große Ehre habt ihr erwiesen mir.

Ich freue mich, Ihr lieben Leute,
dass ihr gekommen seid zu unserem Feste heute.

Die Fahne bindet und lässt nimmer los,
der heutige Tag bleibt strahlend groß.
Doch müsst ihr einig sein und bleiben.
Lasst niemals Zwietracht in Euch treiben.

Bleibt treu der Fahne immerdar,
ihr stolz versammelte Sportlerschar.
Das ist heut’ Eurer Fahnenbraut Bitte,
die neue Fahne sei stets in eurer Mitte.

Nun will ich dieses Band Euch schenken,
Ihr sollt mit Freude dieses Tags gedenken.
Ihr sollt es immer in Ehren tragen,
bei fröhlichen Festen und in ernsten Tagen.

Anstecken des Fahnenbandes

Jetzt Fähnrich heb’ die Fahne an,
und du, mein Band, bleib ehrend dran.

Fahnenweihe Gottedienst 06

Prolog für das Festdamenband, vorgetragen von Anna Jakob:

(das Band wurde getragen von Franziska Schuster

Wir Festdamen reichen den Sportlern die Hand
und stiften Euch heute dies Fahnenband.

Möge es euch bringen Glück immerdar
und euch den Weg weisen bei jeder Gefahr.

Als der Gemeinschaft äußeres Zeichen
dürfen wir euch dieses Band hier überreichen.

Fahnenweihe Gottedienst 07

Prolog für das Fahnenband der Abteilungen, vorgetragen von Regina Reisacher
(das Band wurde getragen von Lisa Egen)

In treuer Gemeinschaft einander zugewandt,
stiften die Abteilungen des FC Weil dies Fahnenband.

Die Fußballer und Tennisspieler wollen die Fahne preisen,
und Ihr durch dieses Band die Ehre erweisen.

Auch die Volleyballer und Turner wünschen ihrem Verein,
möge die Fahne immer unser treuer Beistand sein.

So soll dies Band die neue Fahne begleiten,
auf ihren künftigen Wegen für alle Zeiten.

Fahnenweihe Gottedienst 08

Prolog für das Spenderband, vorgetragen von Helmut Glenk

(das Band wurde getragen von Carina Heigl)

Dies wunderbare Spenderband zeigt die
Verbindung der Bürger und Mitglieder
zum Verein. Ihre großzügigen Spenden haben
die Anschaffung der Fahne erst möglich gemacht.

Dies Band mit den befestigten Fahnennägeln,
vertretend für alle Spender, soll der Fahne
stets zur Ehre und Zierde gereichen.

Im Namen aller Spender, und als äußeres Zeichen,
darf ich dieses Fahnenband jetzt überreichen.

Fahnenweihe Gottedienst 09

Prolog für das Trauerband,
vorgetragen von Schirmherrn und 1. Bürgermeister Christian Bolz

(das Band wurde getragen von Anna Geier)

Für alle, die künftig von Euch müssen gehen,
soll zum letzten Gruß die Fahne am Grabe stehen.

Den verstorbenen Mitgliedern zum Gedenken,
darf ich Euch dieses Trauerband der Gemeinde schenken.

Dass wir, die wir leben hier auf Erden,
unsere Toten nie vergessen werden.

Stets soll an Eurer Fahne dies Trauerband sein,
zum Gedenken an die Verstorbenen von eurem Verein.

So nehmt in Empfang aus meiner Hand,
den Toten zur Ehr, dies Trauerband.

Fahnenweihe Gottedienst 10

Prolog für das Patenband für den Jubelverein FC Weil,
vorgetragen vom 1. Vorsitzenden Rudi Aumüller

(das Band wurde getragen von Hannah Vöst)

Ihr werten Mitglieder des FC Weil,
so muss es sein, die Fahne braucht einen Patenverein.

Für den FC Scheuring ist dieses Amt eine große Ehr.
Wir schmücken Eure Fahne heute mit neuer Zier und freuen uns darüber sehr.

So neigt die Fahne herab damit aus unserer Hand
wir anknüpfen können das neue Fahnenband.

Dies soll das Zeichen unserer Verbundenheit bleiben.
Unser Band soll Eure Fahne bei allen ihren Einsätzen stets mitbegleiten.

Mögen unsere Vereine immer in Freundschaft zusammenstehn
und uns erfreuen an jedem fröhlichen Wiedersehn.

Fahnenweihe Gottedienst 11

Prolog für das Patenband für den Patenverein FC Scheuring,
vorgetragen vom 1. Vorsitzenden Peter Nießner
(das Band wurde getragen von Patrizia Arnold)

Mit großer Freud’ halt ich dies Band,
für den Patenverein FC Scheuring in meiner Hand.
Als wir im letzten Herbst Euch gefragt,
habt's Eure Patenschaft sehr gern zugesagt.

Euch, lieben Scheuringern, wollen wir heute danken,
möge unsere Freundschaft niemals wanken.

Im Namen des Jubelvereins bin ich gesandt,
um Euch zu überreichen dies Patenband.
Möget Ihr stets in Freundschaft hinter uns steh’n,
damit wir uns in froher Gesellschaft oft wiederseh’n.

Darum nehmt jetzt aus unserer Hand,
dies Band als Erinnerung und Dankespfand.
Es soll eure Fahne stets begleiten
und unsere Freundschaft besiegeln für alle Zeiten.

Tragt es an der Fahne jederzeit,
zum Zeichen unserer Verbundenheit.

Fahnenweihe Gottedienst 13

Die Fahnenabordnungen von FC Weil und FC Scheuring treten mit den Fahnen vor den Altar und kreuzen diese zum Zeichen ihrer Verbundenheit.

Fahnenweihe Gottedienst 14