rb landsberg ammersee

premium back

premium back

premium back

Zander

premium back
Designero

Gartenfachmarkt Geier

Spenglerei Vöst

Sport Haas

schuster

premium back

 
volleyball

Termine

Dienstag 26.09 20:00
Ü-Leiter-Sitzung
Verein
Samstag 07.10 08:00
Altpapiersammlung
Verein
Montag 16.10 20:00
Ausschuss
Verein
Montag 23.10 20:00
Festausschuss
Verein

Seitenstatistik

Heute 66

Gestern 57

Woche 368

Monat 1485

Insgesamt 151893

Am 03.12.16 war die erste Mannschaft des FC Weil zu Gast bei dem Spitzenreiter SV Putzbrunn.
Nach vier Spieltagen und somit acht Spielen konnte der SV einen ungeschlagenen ersten Platz in der Tabelle aufweisen; zumindest bis jetzt...

Auch durch die Mitstreiter des MTV München V sollte diese Siegesserie nicht unterbrochen werden. Diese trugen das erste Spiel des Tages gegen die Heimmannschaft aus und schlugen sich unerwartet gut. Dennoch entschied der SV das Spiel klar mit 3:0 Sätzen für sich.
Die Mannschaft des FC Weil konnte an diesem Samstag fast in der Gesamtaufstellung antreten. Unterstützt wurden sie durch die Anfeuerungsrufe der Fangemeinschaft. Danke hier nochmal an Anna, Steffi, Pascal und den invaliden Julius.
Es war zwar erst der 2. Spieltag der Weiler, jedoch konnte man sehen, dass das Saisonziel
„ Aufstieg“ schon in jedem Spieler brannte.  
Deshalb war es nicht verwunderlich, dass die Mannschaft im ersten Satz gegen den SV in Führung ging. Aufgrund einer soliden und konzentrierten Leistung des FC konnte dieser mit 25:21 Punkten gewonnen werden.
Jedoch erholte sich Putzbrunn von der Überraschung im zweiten Satz, sodass sie nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen bis zu einem 26:26 die Oberhand errungen. Der Satz endete mit 28:26 für den Gastgeber.
Jetzt war für den FC Weil klar: Wir müssen uns anstrengen !!!
Nur die bessere Mannschaft mit den stärkeren Nerven würde als Sieger vom Platz gehen.
Der dritte Satz war wieder spannend, bis zu einem 24:24 Punktestand lagen beide Mannschaften gleich auf. Doch aller Anfeuerungsrufe der Heimfans zum Trotz errang der Weiler Verein die Führung und letztendlich den Satzsieg von 26:24.
Im vierten Satz war es wieder ausgeglichener, aber die Putzbrunner bewiesen gegen Ende hin ihre Stärke. Der FC Weil konnte den Vorsprung der Heimmannschaft aufgrund einiger vermeidbarer Eigenfehler nicht mehr einholen. Das Ergebnis: 25:18 für den SV.
Somit ging es nach langen 4 Sätzen und 113 Minuten in den Tiebreak...
Jetzt hieß es „zusammenreißen!!!“. Das hat die Truppe aus Weil dann auch glorreich geschafft.
Mit 4:0 ging es in den letzten Satz. Selbst eine Verzweiflungs-Auszeit des SV Putzbrunn bei 6:10 konnte den Weiler Sieg mit 15:10 Punkten nicht mehr verhindern.
Der Tabellenführer musste nun im Dezember zum ersten mal eine Niederlage einstecken. Die letzte war das sicherlich nicht, denn das Rückspiel gegen Weil steht nächstes Jahr noch aus.
Durch das extrem lange Spiel von fast zweieinhalb Stunden mussten alle Beteiligten erst einmal durchatmen. Doch jetzt stand das Spiel gegen die junge Mannschaft aus München an.
Die Anstrengung des Vorspiels war deutlich zu merken. Weil musste deshalb trotz aller Erwartungen den ersten Satz nach mehreren langen Ballwechseln mit 29:27 an den MTV abtreten.
Das war jedoch der ausschlaggebende Punkt für die Truppe aus dem Landsberger Speckgürtel.
Jeder gab nochmal Alles. Der zweite Satz konnte knapp mit 25:23 Punkten gewonnen werden. Dann waren die Jungen MTV´ler gebrochen. Im dritten Satz schafften sie es nicht mal auf 10 Punkte. Das Ergebnis: 25:9 für Weil. Der letzte Satz wurde durch den FC mit einem soliden 25:18 gewonnen.
Somit konnte die geilste Truppe Oberbayerns 5 Ligenpunkte für sich entscheiden und weilt mittlerweile auf dem 6ten Platz mit 11 Punkten. Kommendes Wochenende wird zeigen, ob der FC Weil sich durchsetzten kann. Es geht gegen Karlsfeld und die SG Maisach/Esting in die Runde. Wenn die Mannschaft aus Weil richtig punktet, ist der zweite Tabellenplatz vor Weihnachten drin. Das wäre ein gelungener Abschluss und die richtige Ansage des Aufstiegskandidaten.