Designero

Gartenfachmarkt Geier

Spenglerei Vöst

Sport Haas

schuster

premium back

 

Termine

Freitag 06.07 18:00
Heimspiel gegen DJK Schwabhausen
AH
Freitag 13.07 19:00
Helferfest
Verein
Samstag 14.07 08:00
belegt
Verein
Montag 23.07 18:30
Schiedsrichter-Ausbildung
Volleyball
Dienstag 24.07 20:00
Ü-Leiter
Turnen

Seitenstatistik

Heute 19

Gestern 57

Woche 76

Monat 1145

Insgesamt 171300

Am vergangenen Samstag fand der fünfte Spieltag der zweiten Herrenmannschaft des FC Weil in der laufenden Saison statt. In der Weiler Schulturnhalle waren neben der fünften Mannschaft des MTV Münchens auch die zweite Mannschaft des SV Lohhof zu Gast. In der Tabelle steht der MTV München 5 auf dem letzten Tabellenplatz. In diesem Spiel musste also auf jeden Fall ein Sieg her. Die andere Gastmannschaft steht vor dem Spieltag auf dem siebten Tabellenplatz. Um die Relegation am Ende der Saison vermeiden zu können, müsste auch dieses Spiel gewonnen werden. Allerdings ging man ersatzgeschwächt in diese beiden Partien. Neben Rene Buchweitz fehlten auch Mike Börner und Michael Silberhorn.
Um 14:30 Uhr startete das Spiel gegen die junge Mannschaft des MTV Münchens. Zunächst startete das Spiel überraschend ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich absetzen. Durch die vielen unnötigen, individuellen Fehler auf Weiler Seite stand es in der Mitte des Satzes 15:15. Durch eine Aufschlagserie von Wolfgang Kuntsch konnte der Satz aber schließlich doch mit 25:19 gewonnen werden. Durch eine starke Anfangsphase führte man sich im zweiten Satz schnell mit 15:10. Im weiteren Verlauf konnte man sich durch gute Aufschläge weiter absetzen. Nachdem man zuvor 21:14 geführt hatte, erlaubte man sich eine kleine Schwächephase, rettete den Satz aber dennoch und gewann mit 25:20. Der dritte und vermeintlich letzte Satz begann erneut relativ ausgeglichen. Durch viele ungenaue Annahmen und zu wenig Druck im Angriff ging der dritte Satz, wie im Hinspiel auch, an den MTV München. Im Anschließenden wollte man die Fehler abstellen und so den Satz gewinnen. Dies gelang vor allem durch viele gute Aufschläge. Besonders hervorzuheben ist hier die Aufschlagserie von Tommy Feig. Mit sieben Aufschlägen am Stück trug er so maßgeblich zum Satzgewinn bei. Das Spiel konnte so mit 3:1 gewonnen werden.
Im anschließenden Spiel gegen den SV Lohhof wollte man die Fehler und Unkonzentriertheiten abstellen und auch hier einen weiteren Sieg einfahren. In einem umkämpften ersten Satz blieb es bis zum Schluss ausgeglichen. Durch zwei Unkonzentriertheiten am Ende ging der allergings an die Gäste aus Lohhof. Im zweiten Satz stellte man dann sein ganzes Können unter Beweis und gewann durch eine starke Annahme und gezielte Angriff deutlich mit 25:15. Anstatt an den zweiten Satz anzuknüpfen fiel man zu seinen alten Fehlern zurück und verlor mit 16:25. Also wollte man das Spiel nun in fünf Sätzen gewinnen. Doch auch im vierten Satz konnte man sich nicht entscheidend durchsetzen und so ging auch der vierte Satz trotz großer Unterstützung der Fans an das Team aus Lohhof. Allerdings trifft man sich schon am kommenden Wochenende in Lohhof erneut und hofft auf eine Revanche. Dann hoffentlich in Bestbesetzung.
Im Anschluss traf noch der SV Lohhof auf den MTV. Hier setzte sich Lohhof klar mit 3:0 durch.
Schließlich holte man an diesem Spieltag drei Punkte und bleibt weiterhin auf dem 8. Tabellenplatz. Am kommenden Samstag steht aber schon der nächste Spieltag an, an dem man gegen die Teams aus Lohhof und Maisach/Esting spielt. Hier möchte man mindestens genauso viele Punkte einfahren.
Ein großes Dankeschön geht an Michael Eder, der der Mannschaft einen neuen Trikotsatz sponserte.