rb landsberg ammersee

premium back

premium back

premium back

Zander

premium back
Designero

Gartenfachmarkt Geier

Spenglerei Vöst

Sport Haas

schuster

premium back

 
Clubheim

Termine

Dienstag 26.09 20:00
Ü-Leiter-Sitzung
Verein
Samstag 07.10 08:00
Altpapiersammlung
Verein
Montag 16.10 20:00
Ausschuss
Verein
Montag 23.10 20:00
Festausschuss
Verein

Seitenstatistik

Heute 39

Gestern 73

Woche 284

Monat 1401

Insgesamt 151809

1991 wird Erwin Skaper Nachfolger von Johann Knoller, der Verein hat nun 720 Mitglieder, 5. Abteilung wird die Skiabteilung.

Anfang 1992 gab es erste Anzeigen, dass sich in der Sportplatzfrage etwas bewegt. So waren die Ausführungen von Herrn Bürgermeister Schmelcher in der Generalversammlung jedenfalls zu verstehen. 1994, der Verein ist auf 820 Mitglieder angewachsen, wurden erstmals Baumaschinen auf dem zu erstehenden Sportgelände gesichtet. Der Humus wurde abgeschoben, die Fläche entwickelte sich in den folgenden Monaten zu einem Abenteuerspielplatz für Kinder, da zunächst nicht mehr geschah.

1995 gab es wieder Probleme, die Vorstandschaft zu besetzen. Erst in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung konnte eine komplette Vereinsführung gewählt werden, Erwin Skaper blieb 1. Vorsitzender. Beim traditionellen Sportlerball 1995 im Gasthaus Probst hatte eine Männergruppe einen ersten, mit viel Applaus bedachten Auftritt. Die „Mädtschigs“ waren geboren. Neuland bedeutete auch die Veranstaltung eines Rockkonzertes. Die Gruppe „Medicine Jar“ heizte in der Oswald-Halle mächtig ein, die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Sigi Winterholler trat zum 30igsten Mal als Nikolaus auf.

Lange erwartet, endlich Gewissheit! Am Montag, 13.11.1995 wurde tatsächlich mit den Bauarbeiten des neuen Sportgeländes begonnen. Die Bauarbeiten dauerten bis mitte 1997. Offiziell wurde die Sportanlage von Herrn Pfarrer Rudolf Plank am 15.08.1997 eingeweiht. Zwei Fußballfelder, eine gute Flutlichtanlage, zwei Tennisplatze und eine großzügige Parkplatzanlage wurden mit einer Schlüsselübergabe von Herrn Bürgermeister Schmelcher an den 1. Vorsitzenden Erwin Skaper übergeben. Die Sportanlage wurde mittlerweile um einen Beachvolleyballplatz erweitert, die Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung damit erneut erweitert. Zum umfassenden Angebot an Sportstätten zählt natürlich auch die neue Schulturnhalle.

Ein absoluter Höhepunkt für die Theatergruppe bedeuteten die Aufführungen von dem Märchen „Rumpelstilzchen“ als Freilichttheater am 03. und 04.10.1997 auf dem Gemeindeplatz.

964 Mitglieder zählte der Verein am Anfang des Jahres 1998. Wieder gelang es nicht, einen Nachfolger für Erwin Skaper in der Mitgliederversammlung zu finden. Erst in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde Werner Wismeth zum 1. Vorsitzenden gewählt. 1998 bedeutete auch, 70 Jahre FC Weil, mit zahlreichen Veranstaltungen. 1999 stieg die Mitgliederzahl erstmals über 1000!